WWW.ATELIER-BURG.DE
Kindgerechte Malerei im Atelier oder im Freien

Judith Carmen Burg | Ergotherapeutin
Am Steinsteg 8| 76879 Bornheim | 06348/6106877 | tobiasdums@aol.com

Aktuelle Termine 2012

Januar 2012
Samstag, den 28. Januar, von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Sonntag, den 29. Januar, von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Februar 2012
Samstag, den 04. Februar, von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Samstag, den 11. Februar, von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Sonntag, den 12. Februar, von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr


März 2012
Samstag, den 10. März, von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Samstag, den 10. März, von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Sonntag, den 11. März, von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Samstag, den 24. März, von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Samstag, den 24. März, von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Sonntag, den 25. März, von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr


April Ferienkurs 2012
Donnerstag, den 12. April, von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Freitag, den 13. April, von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Samstag, den 14. April, von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Samstag, den 28. April, von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Samstag, den 28. April, von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Sonntag, den 29. April, von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Inhalte
kleine Einführung in die Farblehre, mischen von Farben
Projektarbeiten, verschiedene Themen, Kindergeschichten
Umgang mit Acrylfarben verschiedenen Kreiden, Stiften, Papieren und Leinwand
Arbeiten an der Staffelei


Alter
4 bis 14 Jahre Gruppengröße : 3 bis 5 Kinder

Kosten
16 bis 22 Euro je nach Größe der Gruppe
(kleine Mengen Farben, Papiere, Trinken und Obst sind darin enthalten)


Zusätzliche Kosten und Kleidung
Leinwände und größere Farb- und Papiermengen zu einem günstigen Preis

Achten sie bitte darauf, dass ihr Kind alte Kleidung trägt, die verschmutzt werden kann.
Ich bitte Euch um eine (verbindliche) Anmeldung bis eine Woche vor dem Termin, unter der
Telefonnummer 06348-6106877.


Meine Gedanken

Bedingt durch meinen Beruf, in dem ich ein vielfältiges Arbeitsfeld mit Kindern habe, beobachte ich häufig, dass Auffälligkeiten und Schwächen bei Kindern ein Tabuthema sind und dennoch immer häufiger vorkommen. An dieser Stelle bitte ich Sie einmal darüber nachzudenken, wo die Stärken ihres Kindes liegen.Ein weiterer wichtiger Gesichtspunkt, den ich nicht aus meinem Blickwinkel lassen möchte, ist der Leistungsdruck und das Konsumverhalten unserer Gesellschaft. Umso wichtiger erscheint es mir, in der gemeinsamen Zeit mit ihren Kindern frei von Bewertungen zu arbeiten. Es soll den Kindern eine Möglichkeit geboten werden, ein Farbgefühl zu entwickeln und Spaß am Tun zu haben.

© Copyright Judith Carmen Burg 2009